Search
  • Jessi

5 Rezepte für weihnachtliche Getränke

Updated: Dec 10, 2020

Glühwein & Co. gehören zum Winter und vor allem zur weihnachtlichen Atmosphäre einfach dazu! Deshalb haben wir dir für heute nicht ein Rezept für Glühwein herausgesucht, sondern gleich drei 😉 plus ein Rezept für amerikanischen Eggnog sowie Glüh-Gin. Sozusagen fünfmal Gemütlichkeit im Glas bzw. in der Tasse



Klassischer Glühwein


Zutaten:

1 Flasche Rotwein (trocken, z. B. Spätburgunder)

1 Orange (in Scheiben geschnitten)

2 Stangen Ceylon-Zimt

3 Gewürznelken

2-3 EL Zucker (alternativ: Honig oder Agavendicksaft)

Wer’s mag: einige Kapseln Kardamom

Optional: eine Vanilleschote


Und so geht’s:

Erwärme den Rotwein in einem großen Topf auf mittlerer Stufe. Achte aber darauf, dass der Rotwein nicht zu kochen beginnt, denn sonst verdampft der Alkohol.

Füge während des Erwärmens die restlichen Zutaten hinzu. Alternativ zur Orange kannst du auch eine Zitrone verwenden, oder einfach beides. Wer gerne Kardamom mag, der kann einige Kapseln hinzufügen.

Nimm anschließend den Topf wieder vom Herd und lass alles etwa eine Stunde ziehen. Vor dem Servieren erwärmst du den Glühwein einfach erneut (auch hier gilt: nicht kochen lassen).

Weißer Glühwein


Zutaten:

1 Flasche Weißwein (z. B. Riesling)

1 Orange (in Scheiben geschnitten)

1 Zitrone

3 Sternanis

2 Stangen Ceylon-Zimt

2-3 EL Zucker (alternativ: Honig oder Agavendicksaft)


Und so geht’s:

Reibe zunächst die Schale der Orange und der Zitrone ab (achte aber darauf, nicht die weiße Haut mit abzureiben).

Presse anschließend aus der Orange und der Zitrone den Saft aus, um dann alles zusammen mit dem Weißwein in einen Topf zu geben. Füge nun die Gewürze und den Zucker hinzu und erwärme alles langsam. Genauso wie beim klassischen Glühwein gilt: Nicht kochen lassen!

Lass alles zusammen mindestens eine Stunde ziehen und erwärme den Glühwein vor dem Servieren erneut. Falls du magst, kannst du den Glühwein mit einigen dünn geschnittenen Apfelscheiben in der Tasse servieren.

Alkoholfreier Glühwein


Zutaten:

1 Liter Trauben- oder Apfelsaft

1 Stange Ceylon-Zimt

2 Gewürznelken

3 Zitronenscheiben

1 Apfel (in kleine Würfel geschnitten)

etwas Honig oder Zucker


Und so geht’s:

Erwärme einfach den Trauben- oder Apfelsaft mit allen Zutaten außer dem Honig bzw. Zucker. Da Obstsäfte meist ohnehin sehr süß sind, musst du eventuell gar nicht zusätzlich süßen. Am besten du probierst erst und süßt dann ggf. nach.

Klassischer amerikanischer Eggnog


Zutaten:

6 Eier

200g Zucker

½ TL Salz

250 ml brauner Rum

1 Liter flüssige Sahne

Muskatnuss


Und so geht’s:

Die Eier in einer großen Schüssel schaumig schlagen. Anschließend Zucker und Salz hinzugeben und weiterschlagen, bis eine dickflüssige, zitronenfarbene Masse entsteht. Rum und Sahne unterrühren und mindestens drei Stunden kaltstellen. Beim Servieren mit etwas Muskatnuss verzieren.

Glüh-Gin


Zutaten (für zwei Tassen):

200 ml Apfelsaft

200 ml Orangensaft (alternativ: ausgepresster Saft von 2-3 Orangen)

3 Stangen Zimt

3-4 Nelken

2 Sternanis

50 ml Gin (je nach dem wie stark der Glüh-Gin sein soll)


Und so geht’s:

Gib den Apfelsaft, den Orangensaft und die Gewürze in einen Topf. Lasse alles bei mittlerer Temperatur für 15-20 Minuten köcheln (nicht kochen). Anschließend gießt du den Gin dazu und schöpfst die Gewürze mit einem Sieb heraus. Fertig, nun kannst du den Glüh-Gin servieren. Wenn du magst, kannst du die Tassen oder Gläser mit Zimtstangen und Orangenscheiben dekorieren.

Weitere Tipps: Statt Apfel- oder Orangensaft kannst du auch Traubensaft oder Grapefruitsaft verwenden. Oder schneide etwas Ingwer in Scheiben und gib ihn zum Saft. Für eine alkoholfreie Variante lässt du einfach den Gin weg oder verwendest einen alkoholfreien Gin.



Lass es dir schmecken - Prost! 😋



DOWNLOAD

NOW

App Store Link für Meet5 Download (bot)
Play Store Button für Meet5 Download (bot)

Du hast eine Frage an uns?

Wir sind für dich da!

Ruf uns an oder schreib eine Nachricht per WhatsApp:

+49 151 72 03 96 74

Oder schick uns eine E-Mail: support@meet5.de!

Made with in Frankfurt