KAI BURGHARDT

Co-Founder & CTO

Als einer der Gründer und der Techniker hinter der App ist Kai für die Entwicklung von Meet5 verantwortlich.

 

Er baut mit viel Ehrgeiz beide Apps (für iOS und Android) und hat damit alle Hände voll zu tun. Trotzdem hat er immer ein offenes Ohr für alle Technikfragen und ist nie genervt, wenn wieder die Frage kommt: „Kai, ist das viel Aufwand, wenn …?“. Deshalb nennen wir ihn auch liebevoll unseren „Tekkie“.

In seiner Freizeit ist Kai ein kleines bisschen sportsüchtig, vor allem läuft und boxt er gerne.

JESSICA PREIDEL

CMO

Im Sommer 2019 kam Jessi ins Team, sie ist unsere Support-Fee und hat immer ein offenes Ohr für die Mitglieder von Meet5.

Darüber hinaus ist sie für alle möglichen Texte in und rund um die App verantwortlich. Folglich wird sie gerne bei jeder noch so kleinen Frage zur Rechtschreibung zu Rate gezogen, mit der Begründung „Jessi, du hast doch Linguistik studiert!“. 

 

Eigentlich ist Jessi sportfaul, wenn sie sich jedoch bewegen muss, macht sie am liebsten Yoga.

LUKAS REINHARDT

Co-Founder & CEO

Lukas ist ebenfalls Gründer – dank ihm gibt es Meet5 überhaupt erst, denn er hatte damals die zündende Idee für die App!

 

Er koordiniert das Marketing-Team, ist Ansprechpartner für alles rund um das Unternehmen und führt oft wichtige Telefonate. Ab und zu arbeitet Lukas gerne auch nachts, im Büro trinkt er wohl deshalb als einziger literweise Kaffee.

 

Der 1. FC Köln ist seine große Leidenschaft, außerdem betreibt er Laufsport und fährt Ski.

ÜBER UNS

Freunde stoßen an beim Abendessen

„Wir haben die Nase voll von ewigem Rumgeswipe, Chats und dubiosen Anfragen“, dachten sich die Gründer von Meet5 – „Warum gibt es keine App, bei der man ganz einfach Leute offline kennenlernen kann, ohne den Druck, jemand bestimmten

toll finden zu müssen?“

Warum gibt es keine App für einen lustigen Abend unter Freunden? Und wenn sich dann etwas festes entwickelt, dann ist es doch ungezwungen viel schöner.

Die Idee

Lukas kam, frustriert von anderen Dating- und Socializing-Apps, als erster auf die Idee von Meet5 (damals noch Go Crush genannt).

Die Gründung von Meet5

Im Frühjahr 2017 schloss er sich mit Kai zusammen. Knapp einen Monat später wurde das Startup in Frankfurt gegründet und die App stand zum Download bereit.

Heute ist Meet5 deutschlandweit nutzbar und die App hat mittlerweile viele Erfolgsgeschichten von unvergesslichen Abenden zu verzeichnen. Dicke Freundschaften, bis hin zu festen Beziehungen sind entstanden und sogar eine Meet5-Hochzeit wurde gefeiert!

Was macht Meet5 so besonders?

Meet5 ist in erster Linie eine Kennenlern-App.

Aber was bitte macht eine Kennenlern-App?

 

Ganz einfach! Auf Meet5 finden sich gemischte Gruppen von sechs bis zwölf Personen zum Abendessen, zu einem Event oder einer Aktivität (picknicken, Bowling, wandern etc.) zusammen,

ohne vorher lange zu chatten.

 

Die Atmosphäre ist entspannt und sicher. Jeder Teilnehmer lernt neue und interessante Menschen kennen.

Es geht um ein Kennenlernen in der Gruppe, um auf Gleichgesinnte zu treffen. Was aus deinen neuen Bekanntschaften wird, ist dir überlassen.

Du kannst auch eigene Treffen gestalten. Wenn es einmal keine gemischte Gruppe sein soll, hast du die Möglichkeit eine Gruppe "nur für Frauen" bzw. "nur für Männer" zu erstellen. Du entscheidest!

Alte Freunde stoßen an beim Mittagessen und haben Spaß